Ganztagsrealschule Hoffmannallee 1954 - 2017
Ganztagsrealschule Hoffmannallee1954 - 2017

Förderverein der Ganztagsrealschule Kleve Hoffmannallee e. V.

Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden für das Geschäftsjahr  2015/2016

September 2015 – September 2016

Zur Schulsituation:

Die Schule hat am Ende des Schuljahres 2015/2016 132  Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 10 entlassen. Sie hat im neuen Schuljahr 2016/2017 mit 113  Schülerinnen und Schülern in der Jahrgangsstufe 10 in  4 Klassen ihre Arbeit fortgesetzt.

Es unterrichten 7 Stammlehrer und 8 Zusatzkräfte.

Das Leitungsteam Frau Klein und Frau Biesemann sind weiterhin mit hohem Einsatz bemüht, die Schule zu einem guten Ende zu führen. Ich verweise an dieser Stelle auf den Rundbrief an alle Mitglieder vom 13.01.2016 und auf die Bemerkungen auf der Rückseite der Einladung zu dieser Mitgliederversammlung.

Aktivitäten

Der Förderverein ist weiterhin ein Bindeglied im Netzwerk zwischen Eltern, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, der Schulleitung sowie allen ehemaligen Schülern , Freunden und Förderern.Mit sinkender Schülerzahl nimmt auch die Zahl der Mitglieder im Förderverein ab. Z. ZT. unterstützen immer noch 158 Mitglieder die Arbeit mit Ihrem Beitrag, der 2016 zum letzten Mal abgebucht wurde. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen, die die Schule bis jetzt gefördert und unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

Auf Veranstaltungen der Schule sind Mitglieder des Vorstands anwesend gewesen, haben informiert und Gespräche geführt.

Am 09.11.2015 waren Schülerinnen und Schüler der  Klassen 10 eingebunden in die Pogromfeier der Stadt auf dem Synagogenplatz. Ihre Beiträge verfolgten die Wege jüdischer Familien im Raum Kleve. Es war eine ergreifende Feierstunde.

Am 23. und 24.04. 2016 veranstaltete das Museum Kurhaus das Projekt „Mittendrin“ mit Klever Schulen. Die Ganztagsrealschule war mit einem Beitrag zum Thema „Das goldene Zeitalter“ vertreten. 5 Schülerinnen und Schüler führten zu diesem Thema ein interessantes Gespräch. Dazu gab es bildhafte Impressionen.

Alle diese Unternehmungen und Begegnungen innerhalb und außerhalb der Schule sowie Projektfahrten und Feieraktivitäten wurden mit den Mitteln des Fördervereins unterstützt.

Vorstandsarbeit:

Der Vorstand tagte in diesem Geschäftsjahr am 19.11.2015 und am 18.05.2016 in der Schule. Frau Klein und Frau Biesemann vertraten die Schule. In Telefon- und Einzelgesprächen wurden Anschaffungswünsche besprochen und bewilligt. Gemeinsam wurde das Procedere bis 2017 festgelegt und Aufgaben verteilt.

Die Schule stellte weiterhin Wünsche vor, die den Unterricht reibungslos gestalten sollen. Außerdem ging es um die Anschaffungen,  die der Förderverein für die Schule gekauft hat. So bleiben z. B. die 2 Infoboards im Verwaltungsgebäude. Andere Anschaffungen werden z.T. gegen ein kleines Geld an die Sekundarschule oder Gesamtschule weitergegeben oder verkauft. So werden die Klassenregale der Sekundarschule und der Gesamtshule geschenkt. Die Bienenstöcke werden weiter von der Gesamtschule betreut und das Material vom Förderverein der Gesamtschule gekauft.

Es wurden Anschaffungswünsche für ca. 3500 € bewilligt. Dazu gehören Zuschüsse für Klassenfahrten nach Amsterdam und Rotterdam, sowie eine  Klassenfahrt nach London im angelaufenen Schuljahr. Fahrten zu Preisverleihungen nach Düsseldorf, ins Museum, Theater und Kabarett und Projekte wie Taaldorp werden unterstützt.

ZP-Hefte und Materialien für die PA’s und Museumskosten werden den Fördergeldern entnommen.

Ein Zuschuss für die Abschlussfeier 2017 soll den Abgängern den Abschluss zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Die Schule wird das Geld des Fördervereins im Laufe des Schuljahres sinnvoll in Absprache mit dem Vorstand ausgeben.

Notwendige Auslagen wie  Sparkasse Wartungspauschale, Kontoführung Sparkasse, Porto für Rundschreiben, Notarkosten inkl. Bundesanzeiger müssen zurückgehalten werden.

Sie werden im nächsten Geschäftsbericht informiert.

Wir freuen uns auf ein gutes Schuljahr 2016/2017.

26.08.2016

Der 1.  Vorsitzende                                                                                        Hans-Joachim Michels

An alle Mitglieder

Liebe Mitglieder,

 

hiermit laden wir Sie zur Jahreshauptversammlung am 26. August 2016 um 16:30 Uhr ein.

Die Versammlung findet im Gebäude der Ganztagsrealschule statt.

 

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:

  1. Begrüßung
  2. Verlesen des Protokolls der JHV vom 11.Sept. 2015
  3. Geschäftsbericht des Vorsitzenden
  4. Kassenbericht
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Neuwahl eines Kassenprüfers
  8. Satzungsänderung §11- Verwendung des Restvermögens -
  9. Auflösung des Vereins gemäß § 15 der Satzung zum 31. August 2017 - Beschlussfassung
  10. Bestellung von zwei Liquidatoren (bei Vereinsauflösung)
  11. Anträge die dem Vorstand bis zum 20. August 2016 vorliegen
  12. Verschiedenes

 

 

Im Anschluss findet um 18 Uhr, Treffpunkt Klever Schüsterken am Opschlag, eine Führung statt:

 

 

Entwicklung und Bau des Klever Hafens

 

mit der Stadtführein Frau Helga Ullrich-Scheyda

 

 

 

 Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung für die Jahreshauptversammlung/Führung.

 

 Wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Auch Gäste sind herzlich willkommen!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Hans-Joachim Michels                                gez. Günter Karl

      1. Vorsitzender                                                          Geschäftsführer

 

 

Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 22. August 2016 an:

Hans-Joachim Michels Tel. 2 63 27 

 

 Beschlussvorschläge:

 

 

zu Punkt 8 - Verwendung des Restvermögens nach der Vereinsauflösung gemäß $ 15 der Satzung.

 

Alt:   Das nach Ausgleich der Schulden noch vorhandene Vereinsvermögen wird mit der Zustimmung des    Finanzamtes an die Städtische Realschule Kleve, Hoffmannallee zur ausschließlichen Verwendung im Sinne

des § 1 dieser Satzung übertragen.

 

Neu:   Das nach Ausgleich der Schulden noch vorhandene Vereinsvermögen wird mit der Zustimmung des

Finanzamtes an den Freundeskreis humanitäre Hilfe in Indien und Ghana e.V. zur ausschließlichen Verwendung

für Schulprojekte übertragen.

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Mitgliederversammlung stimmt der Änderung, wie unter neu aufgeführt, zu.

Für diesen Beschluss ist die Zustimmung von 2/3 der anwesenden Mitglieder erforderlich.

 

 

zu Punkt 9 - Auflösung des Vereins zum 31. August 2017 gemäß § 15 der Satzung.

 

Mit dem Abschluss des Schuljahres 2016/2017 entfällt der Zweck des Vereins.

Der Vorstand schlägt die Auflösung des Vereins vor.

Für diesen Beschluss ist die Zustimmung von 3/4 der anwesenden Mitglieder erforderlich.

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Mitgliederversammlung beschließt die Vereinsauflösung zum 31. August 2017.

Rundbrief an alle Mitglieder

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder,

 

wir begrüßen Sie zum Halbjahreswechsel 2015/2016.

Die jetzigen fünf Klassen 10 werden Ende Juni entlassen. Im Schuljahr 2016/2017 werden vier Klassen 10 unterrichtet. Diese werden dann als letzte Schülerinnen und Schüler die Ganztagsrealschule zum Sommer 2017 verlassen.

Der Förderverein fühlt sich verpflichtet die Klassen 9 und 10 bis zu ihrem Schulende mit den vorhandenen Geldmitteln aus den Mitgliedsbeiträgen der Eltern zu unterstützen immer in Absprache mit der Schule. Es werden keine langlebigen Sachgegenstände mehr angeschafft, sondern Projekte und Vorhaben gefördert.

So waren es in letzter Zeit der Besuch des Biohofs, Elektromotoren für die Naturwissenschaften, das Projekt Schule-Kunst-Museum, die ZP – Hefte für die vorgeschriebenen zentralen Prüfungen für beide Jahrgänge, Fahrten nach Amsterdam und Rotterdam, Materialien für die PA’s, Besuch des Kabaretts in der Stadthalle, Fahrt zu einer Preisverleihung in Düsseldorf und alles, was sonst noch in der nächsten Zeit gebraucht wird und der Unterstützung bedarf. Dazu gehört auch wie in jedem Jahr die geldliche Hilfe bei der Abschlussfeier.

Seit 1984 hat der Förderverein, also Sie, der Schule 85.757,08 € zur Verfügung gestellt.

Zurzeit wird der Förderverein von 165 Mitgliedern getragen.

Wir bitten Sie, bis zum Ende der Schule 2017 Mitglied zu bleiben.

Die Mitgliederversammlung vom 11.09. 2015 beschloss einen letzten Beitragseinzug im Mai 2016 durchzuführen.  Danach erfolgen keine weiteren Beitragszahlungen mehr.

Der Vorstand wird in Zusammenarbeit mit der Schule dafür sorgen, dass alle Gelder bis auf ca. 450 € bis zum Ende der Schule 2017 ausgegeben werden.

Diese ca. 450 € werden für die Wartungspauschale der Sparkasse, die Kontoführung, Porti für Rundschreiben und die juristische Abwicklung beim Notar benötigt.

2016 und 2017 finden noch jeweils Mitgliederversammlungen statt.

Auf der Mitgliederversammlung 2016 wird der Beschluss zur Vereinsauflösung zum 31.08.2017 gefasst. Juristisch wird der Verein noch bis 2018 bestehen. 2 Liquidatoren sorgen für die ordnungsgemäße Abwicklung. Diese Liquidatoren werden auf der Sitzung 2016 benannt. Gleichzeitig muss noch eine notarielle Satzungsänderung bezüglich der Restgelder erfolgen. Es wird vorgeschlagen das restliche Vermögen dem „Freundeskreis humanitäre Hilfe in Indien und Ghana e. V.“ für Schulprojekte zu übertragen.

Sie als Mitglieder werden abschließend informiert. Sie brauchen Ihre Mitgliedschaft nicht zu kündigen. Sie erlischt automatisch. Bleiben Sie uns bis zum Ende der Schule 2017  treu.

 

Für den Förderverein:                                               Für die Schule:

Hans-Joachim Michels, Vorsitzender            Iris Klein, kommissarische Leiterin

Tel. 02821/26327                                           Tel. 7504-0

Wenn Sie weitere Fragen haben, kommen Sie zur Mitgliederversammlung oder rufen uns an.

                                                                                                                                 

         Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2013/2014                             ( September 2013 – September 2014)

Zur Schulsituation:

Die Schule hat am Ende des Schuljahres 2013/2014   112   Schülerinn und Schüler aus den Klassen 10 entlassen. Sie hat im neuen Schuljahr 2014/2015 mit den Jahrgangsstufen 8,9 und 10 ihre Arbeit fortgesetzt. Das sind z. Zt.  351  Schülerinnen und Schüler in 13 Klassen.

Frau Klein und Frau Biesemann leiten nach wie vor mit viel Engagement die Schule.

 

Aktivitäten:

Der Förderverein ist ein Glied im Netzwerk zwischen Eltern, Schülerinn und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, ehemaligen Schülern und der Schulleitung. Freunde und Förderer gehören ebenfalls dazu.

216   Mitglieder sind nach wie vor ein guter Rückhalt für die Arbeit des Fördervereins. Natürlich reduziert sich der Mitgliederbestand im Laufe der nächsten Jahre. Auf Veranstaltungen der Schule  sind Mitglieder des Vorstands anwesend, führen Gespräche und informieren.

Im März 2014 fand wieder die traditionelle Ausstellung „Schule, Kunst, Museum“ im Museum Kurhaus Kleve statt.

Mehrere Schulen u. a. auch die Ganztagsrealschule stellten Ihre Arbeiten Im Anklang an Museumsbesuchen im Laufe des Jahres aus.

Die Hauptaktivität in diesem Schuljahr war der 60. Geburtstag der Schule am 23. Mai. Von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr waren Schule und Schulhof ein großer Festplatz. Viele Gäste, ehemalige Schülerinnen und Schüler und eigene Schüler feierten den Geburtstag bei strahlendem Wetter. Im Mittelpunkt stand die lebendige Darstellung der 6 Jahrzehnte mit Musik, Tanz und Wortdarbietungen. Der Stand mit den Chroniken wurde gut besucht. Die Jubiläumszeitung stellte in lebendigen Beiträgen viele Bilder und Beiträge von Schülern, Lehrern und Sponsoren zur Geschichte der Schule bei.

Der Förderverein finanzierte die Jubiläumszeitung und die Beschallung für die Musik.

Zur Erinnerung an den Förderverein wurden Magnete mit dem Logo des Vereins verteilt. Die Schule selber verkaufte schöne Buttons in Erinnerung an diesen Tag.

Die Presse berichtete über eine Schule, die ein letztes Mal ein großes Fest feiert.

 

Vorstandsarbeit:

Der Vorstand des Vereins tagte am 27. 11. 2013 und am 08. 05. 2014. Dazwischen wurden Telefon- und Einzelgespräche untereinander und mit der Schulleitung geführt, um schnelle Beschlüsse für Anschaffungen herbeizuführen. An den Vorstandssitzungen nahm immer ein Mitglied der Schulleitung teil. In erster Linie wurden Zuschüsse für die Geburtstagsfeier besprochen und bewilligt (Jubiläumszeitung 1500 €, Beschallung 1000 €).

Einstimmig wird der letztmalige Zuschuss für die professionelle Potenzanalyse für die Klassen 8 in Höhe von 2500 € genehmigt. Sie dient der individuellen Berufswahlfindung und wird vom Theodor-Brauer-Haus durchgeführt.

Das Waldprojekt (ca. 300 €) und die Transportkosten am Sporttag (300-400 €) wurden für das kommende Schuljahr bewilligt. Außerdem werden u. U. Gelder für die PA’s benötigt.

Aus der Wunschliste wurden in diesem Haushaltsjahr angeschafft bzw. bewilligt:

Waldprojekt                                                   300,00 €

Imkerei                                                          395,95 €

Ruheraum Kissen                                                         169,73 €

Regale                                                              1313,00 €

Niederlande                                                          215,00 €

Schule-Kunst-Museum                                     300,00 €

Kalender                                                          150,00 €

Potentialanalyse                                            2500,00 €

Sofa                                                                  100,00 €

Skip &Jump                                                      120,00 €

Hockey                                                             283,00 €

Beschallung                                                     995,49 €

Zeitungsdruck                                                 1588,68 €

Fahrtkosten Sporttag                                       600,00 €

Klettergarten                                                    612,00 €                                                                                                                                                   

Insgesamt wurden im abgeschlossenen Geschäftsjahr 11109,07 € ausgegeben.

Damit erhöht sich die Summe der Gelder, die der Schule seit 1984 zur Verfügung gestellt wurden auf 80986,12 €.        

Weiterhin laufen Spenden und Zuwendungen auf das Konto der Realschule. Die Gelder werden von der Schule direkt ausgegeben.

Der derzeitige Kontostand des Fördervereins beträgt 9949,51 €.  Darin enthalten ist das Sparbuch mit 4545,53 €. Die Tendenz ist fallend, da Mitglieder austreten, jedoch keine neuen dazukommen.

Die Zinsen für das Sparbuch im Jahr 2014können erst im Dezember ausgewiesen werden.

 

 

05.09.2014

Der 1. Vorsitzende                                                                            H.-J. Michels

An alle Mitglieder

Liebe Mitglieder,

 

hiermit laden wir Sie zur Jahreshauptversammlung am 05. September 2014 um 16:00 Uhr ein.

Die Versammlung findet in der Realschule statt.

 

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:

  1. Begrüßung
  2. Verlesen des Protokolls der JHV vom 20.Sept. 2013
  3. Geschäftsbericht des Vorsitzenden
  4. Kassenbericht
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahlen: 1. Vorsitzender, stell. Vorsitzender, Kassierer, Geschäftsführer
  8. Neuwahl eines Kassenprüfers
  9. Anträge, die dem Vorstand bis zum 01. September 2014 vorliegen
  10. Verschiedenes

 

Im Anschluss laden wir Sie um 17:15 Uhr zu einer Führung ein.

 

 

Thema:  "Die Minoritenkirche" (Unterstadtkirche)

mit der Stadtführerin Wiltrud Schnütgen

 

 

Treffpunkt vor der Kirche, Kavarinerstr.10. Lassen Sie sich von den Kostbarkeiten der Kirche überraschen.

Die Führung ist kostenfrei.

 

Anschließend lassen wir den Abend in der Tapasbar - The Lounge - oder beim Mexikaner am Opschlag ausklingen.

(wird nach der Führung abgesprochen)

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung für die Jahreshauptversammlung/Führung/Ausklang.

 

 Wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Auch Gäste sind herzlich willkommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Hans-Joachim Michels                                gez. Günter Karl

      1. Vorsitzender                                                          Geschäftsführer

 

 

Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 01. September 2014 an:

Hans-Joachim Michels Tel. 2 63 27 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jutta Biesemann