Ganztagsrealschule Hoffmannallee 1954 - 2017
Ganztagsrealschule Hoffmannallee1954 - 2017

Unsere Geschäftsverteilung

Geschäftsverteilungsplan – Stand: 1.09.2016

Da unsere Realschule auslaufend gestellt war, verteilten sich unsere Aufgaben anders als es klassischerweise der Fall gewesen wäre.

 

 

Aufgaben der kommissarischen Schulleiterin, Frau Klein

 

Verwirklichung der Bildungs- und Erziehungsarbeit durch
            -
Erstellen der Unterrichtsverteilung

- Einsichtnahme in Noten- und Zeugnislisten
            - Organisation des Zeugnisdrucks
            - Organisation der Nachprüfungen
            - Koordination der zentralen Prüfungen

 

Planung und Organisation des Schuljahres

  • Erstellen der Stundenpläne, Raumpläne, Aufsichts- und Pausenpläne
  • Erstellen der amtlichen Schulstatistik
  • Organisation der Differenzierungsangebote (Wahlen, Kursbildung, Kurswechsel, „Schnupperangebote“)
  • Organisation der Schülerinformation durch die berufsbildenden Schulen
  • Abrechnung von Mehrarbeit
  • Meldung von krankheitsbedingten Fehlzeiten an die Bezirksregierung
  • Erstellen von Einzelstatistiken

 

Planung der verbleibenden Jahre in personeller und organisatorischer Sicht und Entwicklung angemessener Maßnahmen im Umgang mit der Situation

                       

Beratung des Kollegiums in Fragen von
        -
Teilzeit
            - Altersteilzeit
            - Jahresfreistellung
einschließlich der Bearbeitung der entsprechenden Anträge

 

Ersatzeinstellung von Lehrkräften

 

Erstellen von Leistungsberichten und dienstlichen Beurteilungen

            - für das erste Beförderungsamt
            - bei sonstigen Anlässen
 

Beratung von Schülerinnen und Schülern im Übergang von Sek. I zu Sek. II

 

Genehmigung von
        -
Unterrichtsgängen
            - Wandertagen

 

Konferenzbeschlüsse
            - verantwortlich für die Umsetzung der Beschlüsse

 

Aufnahme von Schülerinnen und Schülern

 

Schulpflichtüberwachung

 

Genehmigungen von

            - Schulveranstaltungen

            - Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern

            - mehrtägigen Klassen-/Kursfahrten
 

Bearbeitung des Schriftverkehrs mit

            - Eltern

            - Schulträger

            - Schulaufsicht

            - Sonstigen

 

Mitteilungen an die Öffentlichkeit
 

Gespräche mit
            - Lehrerinnen und Lehrern (Beratungs-, Beauftragungs-; Kritik-; Jahresgespräche, ...)

            - Eltern, Erziehungsberechtigten, Schülerinnen und Schülern

           

Bearbeitung von Beschwerden und Widersprüchen

 

Verwaltung der Budgets – Aufstellung und Kontrolle der Abwicklung des Haushalts

 

Angelegenheiten des Gebäudebestandes

 

Verantwortung in Fragen der Sicherheit, der Gefahrenabwehr und der Hygiene

 

Erstellen der amtlichen Schulstatistik

 

 

 

 

 

 

Aufgaben der zweiten Konrektorin

 

Ständige Vertretung der kommissarischen Schulleiterin

 

Koordination, Betreuung sowie Durchführung von Projekten und Austauschbegegnungen
            - Beratung und Unterstützung von KollegInnen, die Projekte durchführen wollen

 

Beratung in Angelegenheiten des bilingualen Zweiges

 

Akquise, Zusammenstellung und Betreuung der pädagogischen Angebote im Ganztag

 

Unterstützung bei der Planung und Durchführung der verbleibenden Jahre in personeller und organisatorischer Sicht und Entwicklung angemessener Maßnahmen im Umgang mit der Situation

- Entwicklung von Konzeptionen für ein geringer werdendes Stammkollegium sowie von Umgang mit   Vertretungssituationen

        - Einsichtnahme in Klassen- und Kursbücher
        - Unterrichtsbesuche und -nachgespräche    

        - Vorbereitung und Leitung von pädagogischen Konferenzen

        - Planung der schulinternen Kollegiumsfortbildung

        - Planung der Kollegiums`auszeit´

 

Einsichtnahme in Klassen- und Kursarbeiten

Führen der Schulchronik

 

Kontaktpflege zu niederländischen Schulen                                                         

 

 

Gemeinsame Aufgaben

 

- Arbeitsschwerpunkte und Jahresplanung festlegen

- Jahresabschluss- und Planungskonferenz vorbereiten

- Planung des letzten Abschlusses

 

Vorbereitung und Durchführung von Konferenzen
            - je nach thematischem Schwerpunkt                                              

 

Unterrichtsbesuche                                                                                    

 

Klassen –und Kursbildung                                                                       

 


FremdsprachenassistentInnen, Hospitanten                                           

 

 

Aufgabenbereiche weiterer Mitglieder des Kollegiums

 

 

Schulsozialpädagogin                                    Frau Bothorn

Koordination des
Abschlusses der Stufen 10                              Frau Deryk-Schoofs
Schulbuchverwaltung                                       Herr Bruns

Berufswahlorientierung                                    Frau Hoffmann

Sicherheitsbeauftragte                                   Herr Neumann,  Frau Klein

Homepage                                                        Frau Biesemann/Frau Klein

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jutta Biesemann